ANWENDER – SEMINAR für Präzise-Luftbildvermessung mit PPK – Direct-Georeferencing

Nach dem erfolgreichen Workshop-Start im Januar 2019 in Sauerlach/München folgte im März bereits die zweite Auflage des Anwenderseminars „Präzise Luftbildvermessung mit PPK-Direct Georeferencing“ in Hamburg mit sehr positiver Resonanz der Teilnehmer: Bauingenieure, Vermessungstechniker und UAV-Dienstleister. Neben der Vermittlung der notwendigen Grundlagen, deren Verständnis für die direkte Georeferenzierung unabdingbar ist, fanden in den Workshops viele fruchtbare Fachgespräche zwischen den Teilnehmern und mit dem Referenten statt. Nur durch diese Interaktion ist es möglich, die Technologie der zuverlässigen, höchst genauen und maximal effizienten UAV Luftbild-Photogrammetrie verständlich und nachhaltig zu erklären: Schließlich stellt die Direkte Georeferenzierung im Zusammenspiel mit kalibrierten, metrischen Kamerasystemen die herkömmliche Praxis der Passpunktreferenzierung, die auch heute offensichtlich noch vielerorts den universitären Status Quo in der Luftbildvermessung markiert, sprichwörtlich auf den Kopf!

Anstelle einiger Passpunkte (auch wenn die Anzahl pro Flächeneinheit groß scheint), die auch noch manuell mit terrestrische gebundenen Verfahren bestimmt werden müssen, hängt die PPK-DG-Technologie diese Passpunkte quasi in die Luft, nämlich als exakt bestimmte Brennpunktkoordinaten, die auch noch automatisch während des Fluges aufgenommen werden und im Nachgang im Büro mit maximal genauen Korrekturdaten von Service Providern wie z.B SAPOS (GPPS-Dienste) Zentimeter genau (besser 3 cm!) in der entsprechenden Software berechnet werden. Allerdings ist die Positionsbestimmung nur die halbe Miete, denn das System funktioniert nur, wenn auch die optischen Parameter des eingesetzten Kamerasystems bekannt sind: Denn, nur mit diesen Voraussetzungen kann die Kamera als Messgerät verwendet werden!

Da die Videographics Ingenieurgesellschaft neben dem Vertrieb von KLAU-PPK Systemen und dem Seminarbereich auch maßgeblich Dienstleistungen mit diesen Systemen selbst erbringt, haben wir nicht nur das theoretische Wissen um die Technologie, sondern auch die Erfahrung aus der täglichen Praxis. Wir kennen die „Dos“ aber auch die „Don’ts“ im Zusammenhang mit der UAV-Luftbildvermessung aus den eigenen Projekten und entwickeln uns ständig weiter. Viele dieser Erfahrungen kosten Zeit und Geld…. Dies möchten wir unseren Workshopteilnehmer gerne ersparen!

Wir verstehen uns als Ihr Partner und gestalten die Anwenderseminare als praxisorientierten Workshop für die professionelle Anwender der UAV-Luftbild-Photogrammetrie!

Wir erklären Ihnen die physikalischen Zusammenhänge und zeigen an konkreten Beispielen das Potential der UAV-Luftbildvermessung und wie Sie dieses bestmöglich für sich und Ihre Projekte nutzen:

Maximale Genauigkeit und Effizienz!

Im Rahmen des Workshops führen wir mit Ihnen einen KLAUPPK-DG Bilderflug durch (sofern es das Wetter zulässt) und erklären das gesamte Postprocessing, sowie die Prozessierung der Bild- und Geodaten in Agisoft Metashape Schritt für Schritt!

Auszug aus den Seminarinhalten:

  • Grundlagen: Innere und äußere Orientierung, Bündelblockausgleichung, Auflösung und Genauigkeit,
  • Vorlauf- und Seitenüberlappung
  • Koordinatensysteme, Geoidmodelle, Transformation
  • Missionsplanung (DJI, UgCS/Misson Planner)
  • KLAUPPK: Kamerakalibrierung in der Praxis, Kameraeinstellungen Dos & Don’ts
  • Der Verzicht auf Passpunkte und die Rolle von CPs
  • Vermessungsflug (Bilderflug)
  • PPK Processing inkl. Referenzdatenakquisition, KlauPPK-Workflow
  • Datenprozessierung in Agisoft Metashape
  • Kamerakalibrierung: Feinkalibrierung und Kalibrierung von DSLR Kamerasystemen mittels Projektdaten
  • Export von in Agisoft erzeugten 3D-Strukturen für GIS / CAD Anwendungen
  • Kundenthemen

 

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Know-How! Sichern Sie sich schnell Ihre Seminar-Teilnahme:

Termin:

22. bis 24. Mai 2019 München / Sauerlach

Seminarort:

Hotel Sauerlacher Post
Tegernseer Landstraße 2
D-82054 Sauerlach

Seminarpreis: 2.100,00 € / Person

Anmeldeschluss: 04.05.2019

Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung: 3 Teilnehmer

Verbindliche Anmeldung per Email bitte an: seminar@videographics.de

 

Wichtige Hinweise:

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 8  Personen begrenzt

Preisangaben zzgl. der gesetzlichen MwSt.

inkl. Konferenzgetränke und Mittagessen im Restaurant

 

Weitere Informationen, auch zu unserem Workshop „UAV Theorie und Praxis mit Prüfung“ finden Sie hier!