KLAUPPK und KLAUPPP Systeme

KLAUPPK und KLAUPPP Systeme

Vergessen Sie Passpunkte und Vermessungstrupp!

  • absolute Referenzierungsgenauigkeit: besser als 3 cm
  • echte passpunkfreie Vermessung
  • Gesamtsystem aus GNSS-Technologie, Methodik und  Softwarelösung
  • GNSS Receiver vom Marktführer NovAtel
  • UAV-unabhängig
  • KLAU 2-Achsengimbal für DJIs M200-Serie ermöglicht die Vermessung mit Sony Kameras
  • virtuelle Referenzstation (VRS) oder eigene Basisstation
  • Korrekturdaten im RINEX Format
  • KLAUPPK Software mit DJI Phantom4 RTK kompatibel
  • Unterstützung vieler Kameras/Objektive
  • Koordinatentransformation in eine Vielzahl von globalen CRS oder lokale (Baustellen-) Systeme 
  • KLAUPPP-die Spitzentechnologie für höchste Präzision ohne Referenzstation – weltweit
  • regionaler Support für beste Ergebnisse

Präzise Drohnen-Vermessung

Die KLAUPPK Technologie ermöglicht den Einsatz von Drohnen in der Luftbildvermessung, ohne dass für die exakte Georeferenzierung Passpunkte (GCPs) benötigt werden. Der Schlüssel für die Präzision bei der Vermessung oder der Erzeugung eines 3D Modells liegt im Abgleich und der Überprüfung von Messpunkten. Dies geschieht entweder anhand von Passpunkten, die in den Bildern sichtbar sind, oder den Bildaufnahmepunkten – der jeweiligen exakten Brennpunktposition eines jeden Fotos. Die Verknüpfung der Bilddaten mit den sehr genaue bestimmten Brennpunktkoordinaten reduziert den Bedarf für Passpunkte drastisch, bei Einsatz eines metrischen und kalibrierten Kamerasystems kann auf Passpunkte  komplett verzichtet werden. Dies spart nicht nur jede Menge Zeit und Aufwand hinsichtlich der Passpunktvermessung, sondern erhöht zudem die Genauigkeit und Zuverlässigkeit im Projekt.

Vermessungstaugliche Genauigkeit für Vermessungs- und Inspektionsprojekte

Präzise absolute 3D-Datenerfassung mit der Drohne. Die Plug & Play Hardware-Montage, einfache Bedienung,  durchdachte  Software sowie kalibrierte Kameras ermöglichen die Erfassung genauester Brennpunktkoordinaten für reproduzierbare und zuverlässige Vermessungsdaten.

Das zentrale Bauteil der KLAUPPK-Hardware ist des GNSS-Receiver. Hier setzt KLAU Geomatics komplett auf Zuverlässigkeit und Zukunftsfähigkeit. Es werden ausschließlich Multichannel-Multifrequency GNSS Receiver des Weltmarktführers NovAtel verbaut. Die derzeit bei KLAU eingesetzten Produkte stammen alle aus der OEM7 Serie, einer der großen Unterschiede im Vergleich zu PPK-Produkten anderer Hersteller.

Die KLAUPPK Software ermöglicht ein fortschrittliches, jedoch einfach zu handhabendes Daten Management, sowie eine anspruchsvolle Datenprozessierung, um Bilder mit der präzisen PPK-Brennpunktposition in jedem beliebigen Koordinatensystem zu referenzieren.

Während eine Reihe von Kameras und Objektiven vorkalibriert lieferbar sind, erfordern kundenseitige Systeme eine Vor-Ort Kalibrierung um die maximal erreichbare Genauigkeit, vor allem auch in der Höhe zu realisieren.

Einfachste Integration – viele Kamerasysteme – viele UAVs

Das KLAUPPK System kann mit vielen UAVs z.B. von DJI,  sowie an Profi-UAVs u.a. von AIR6 SYSTEMS und Kamerasystemen z.B. DJI, Sony, PhaseOne, betrieben werden. Die Missionen werden weiterhin wie gewohnt durchgeführt, allerdings mit einem sehr großen Unterschied: Bei weitem bessere Ergebnisse!

Durch die Entwicklung eines  stabilisierten 2-Achsen Gimbals für die DJI M200/210-Serie ist es nun möglich für Inspektions- und Vermessungsaufgaben Sony Kameras der Alpha Serie (A5100, A6300/A6400) mit 24 MP APS-C Sensor und von KLAU kalibrierten Festbrennweitenobjektiven (12 oder 20 mm), sowie die 42 MP Vollformatkamera Sony RX1RII einzusetzen. Die KLAU-integrierte Kameratriggerung erfolgt wahlweise über Distanz oder Zeitintervall. Das in beiden Achsen voll stabilisierte Gimbal verfügt über zwei voreingestellte Neigungswinkel: 90° für NADIR Aufnahmen, sowie 60° für Oblique-/Schrägaufnahmen. Für eine wirtschaftliche Flugdauer wird die Verwendung der größeren TB55 Akkus empfohlen!

Passpunkte – nein danke!

Reduzierung des Aufwands im Feld:  KLAUPPK stellt das herkömmliche Verfahren mit Passpunkten auf den Kopf! Anstelle einiger Passpunkte am Boden wird jeder Brennpunkt zum „Passpunkt“ im Raum, wodurch die größtmögliche absolute Vermessungsgenauigkeit erreicht wird.

Das Auslegen und Einmessen von Passpunkten (GCPs) ist zeitaufwändig, teuer und für große Projekte uneffektiv, da eine Vielzahl möglichst gleichmäßig verteilter Passpunkte erforderlich sind, um genaue Vermessungsergebnisse zu erhalten. In der Regel ist dieser Aufwand um ein vielfaches höher als der Bilderflug selbst. Das Einmessen von Passpunkten ist ein langsames und manchmal sogar unmögliches Unterfangen. Selbst der Einsatz von teuren „Smart-GCPs“ erfordert einiges an Zeit, diese Auszulegen und nach dem Flug wieder einzusammeln.

Zudem ist die Genauigkeit eines Projektes vom Abstand eines Bildpunktes zum jeweiligen Passpunkt abhängig und verschlechtert sich, vor allem wenn dazu keine metrischen UAV-Kameras eingesetzt werden, deren Qualität für Vermessungsaufgaben unzureichend ist, oder die aufgrund ihre Bauart z.B. Rolling Shutter von vornherein ungeeignet sind. Der Aufwand bei der photogrammetrischen Prozessierung der Daten ist bei der Passpunkt-Referenzierung deutlich höher: Zum einen nimmt die manuelle Ausrichtung der Passpunkte in den Bildern viel Zeit in Anspruch, zum anderen dauert der Rechenprozess deutlich länger, da die Software permanent die 3D-Position eines jeden Bildpunktes in einem quasi überbestimmten System (Brennpunkt Position, optische Parameter der Kamera und Passpunkt-Position) ausmitteln muss.

KLAUPPK reduziert den Aufwand der Befliegung!

Wir empfehlen dennoch unabhängige Prüfpunkte in Ihr Projekt einzubinden um jederzeit den Nachweis für die Genauigkeit des KLAUPPK Systems antreten zu können.

Erläuterungen zum Thema Passpunkte

Die Tabellen 1 und 2 zeigen die ursprüngliche Genauigkeit der Bild- (Brennpunkt-) koordinaten. Einige Hersteller formulieren dies missverständlich und veröffentlichen die Genauigkeitswerte ihrer Brennpunktkoordinaten nicht. Falls diese Bildkoordiaten nicht präzise berechnet werden, oder sich die Genauigkeit aufgrund von z.B. RTK-Verbindungsunterbrechungen reduziert, sind einige Passpunkte zwingend erforderlich, um diesem Umstand Rechnung zu tragen.

Die erforderliche Anzahl von Passpunkten hängt von der Größe/Fläche des Vermessungsareals ab. DJI beispielsweise empfiehlt mindestens drei Passpunkte beim Einsatz ihres Phantom 4 RTK.  Beim Einsatz des KLAUPPK Systems an einem Phantom 4 Pro UAV, wird dank der überragenden Technologie in Hard- und Software eine bisher unerreichbare Genauigkeit der Brennpunktkoordinaten realisiert. Dies bedeutet, dass die ursprünglichen Bildkoordinaten äußerst genau berechnet werden und es daher keinerlei Bedarf für eine Korrektur anhand von Passpunkten gibt und zudem die Bildüberlappung auf ein Minimum reduziert werden kann. Somit tragen zuverlässige Bildkoordinaten maßgeblich zu einem belastbaren, präzisen und reproduzierbaren Vermessungsergebnis bei, mit weniger Bildern und damit mit einer geringeren Gesamtdatenmenge zu einem insgesamt effizienteren und schnelleren Gesamtzprozess.

Herausragende PPK Post-Processing und Geotagging Software

Die GNSS Daten können im Post-Processing mit Hilfe der Korrekturdaten einer eigenen Basisstation oder einer virtuellen Referenzstation (VRS) in ein beliebiges globales oder lokales (Baustellen-) Koordinatensystem transformiert werden. Die Kamerakoordinaten werden über die hochgenauen Triggerimpulse und  3D-Hebelarmkorrektur zur Kompensation der Lageabweichungen im Flug berechnet.

Integrierte Daten der Referenzstation: Die KlauPPK software bietet eine nahtlose Integration sowohl für kostenlos verfügbare, wie auch kostenpflichtige Referenzdaten-VRS in vielen Ländern an, z.B. APOS (A), SAPOS (DE),  SWIPOS (CH). Dies ermöglicht die Prozessierung der PPK Daten ohne eigene Referenzstation.

Unterstützung vieler Geoid- und Koordinatensysteme. Die KLAUPPK-Software transformiert die standardmäßig vorliegenden geographischen WGS 84  Koordinaten direkt in jedes, öffentlich zugängliche, Koordinatensystem und separiert das Geoid. Neue Koordinatensysteme können vom Benutzer selbständig addiert werden, auch sind Datumstransformationen möglich. Zudem können die Koordinaten in individuell definierte lokale System transformiert werden und die exakten Kamerapositionen entsprechend ausgegeben werden.

Smart Geotagging. Die Die horizontalen wie vertikalen Genauigkeitswerte der berechneten hochpräzisen Kamerapositionen können direkt in die EXIF-Informatione eines jeden Bildes geschrieben werden (nur bei WGS84 möglich) oder als Text File ausgegeben werden. Diese Daten können dann direkt in die Photogrammetrie-Software geladen werden, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

KLAUPPK – Zuverlässige Ergebnisse mit dem Phantom 4 RTK

Die KLAUPPK Post Processing Software in Verbindung mit Ihrem Phantom 4 RTK liefert zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse, ohne Aufwand im Feld wie das Errichten einer Basisstation oder dem Auslegen und Vermessen von Passpunkten. Die KLAUPPK Software verwandelt ihre Drohne in einen Rover um Pass- oder Prüfpunkte für die Überprüfung der Genauigkeit ihres Ergebnisses zu vermessen. (siehe Tabelle 1: Genauigkeitswerte RTK,  Tabelle 2: Auswertung der PPK Daten desselben Fluges mit KLAUPPK)

Mit der KLAUPPK Software können professionelle Nutzer genauest mögliche und zuverlässige Ergebnisse beim Einsatz des Phantom 4 RTK erzielen, ohne das UAV im RTK-Modus zu betreiben. PPK bedarf keiner Echtzeitverbindung mit der Basisstation, was nicht nur Zeit im Feld spart, vor allem aber werden die Satellitenbeobachtungen unterbrechungsfrei aufzeichnet. Die PPK Lösung ist bezüglich Präzision und Datensicherheit immer die bessere Alternative!

Es ist kein zusätzliches Vermessungsequipment notwendig, obwohl DJI’s P4 RTK mindestens 3 Passpunkte benötigt um die maximal mögliche Genauigkeit zu erreichen. Die KLAUPPK Software bietet eine geprüfte, effiziente Methode zum Einmessen der Passpunkte mit dem UAV selbst. Das spart Zeit und zusätzliche Investitionen!

KLAUPPP – die neueste Spitzentechnologie von Klau Geomatics.

Fliegen Sie Ihr UAV. Egal wie weit. Überall! Sie können zentimetergenau in Echtzeit navigieren sowie Ihre Bild- oder LiDAR Daten georeferenzieren.

Kümmern Sie sich nicht mehr um das Aufstellen einer Basisstation oder um den Download entsprechender, qualitativ hochwertiger VRS / CORS Daten.Die Verfügbarkeit von VRS Daten ist irrelevant!  Sie fliegen autonom, in abgelegenen Gebieten, über einen langen Korridor, ohne Einschränkungen der Positionsgenauigkeit: PPP funktioniert überall, einfach und zentimetergenau.

PPP ist seit vielen Jahren verfügbar und eine etablierte Technologie im Dezimeter Bereich. Durch die neueste Entwicklung, Terrastar-C Pro von NovAtel können nun Genauigkeiten von drei bis fünf Zentimeter erreicht werden: Überall auf der Welt, ohne jegliche Basisstation!  Basierend auf der Spitzentechnologie von NovAtel wurde KlauPPP entwickelt und stellt einen Quantensprung in der PPP Genauigkeit da.  NovAtel PPP und die Hard- und Softwaresysteme von Klau Geomatics ist heute das einfachste, benutzerfreundlichste und genaueste Positionsbestimmungssystem für Drohnen wie bemannte Flugzeuge.

Die Genauigkeit dieser Größenordnung ist für viele Anwendungen prädestiniert: Topographische Vermessung, Volumenbestimmung im Tagebau und von Deponien und ist zudem für den sich gerade entwickelnden UAV-Inspektionsbereich hervorragend geeignet. Denn die absolute Genauigkeit ist von zentraler Bedeutung, wenn 3D-Objekte auf Veränderungen hin untersucht werden sollen. Übrigens ermöglicht der Einsatz dieser Technologie, dass jede Paketdrohne immer exakt auf dem vorgegeben Punkt landet.

Keine Reichweitenbeschränkung, keine Basisstation, keine Funkverbindungen. Hochpräziser, autonomer Flug!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung…

Zögern Sie nicht und nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf! Ihr persönlicher Ansprechpartner, Herr Stefan Warislohner freut sich über Ihren Anruf unter +49 (0)8104 8889810, Ihre Email an info@videographics.de, oder über Ihre Anfrage die Sie bequem über das  nachstehende Kontaktformular an uns richten können!

Ihr Wunsch

KLAUPPK-AIR 6 SYSTEMS OptionenKLAUPPK-NachrüstungPersönliche Beratung

Damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können, brauchen wir Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung und -bearbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Ich erkläre mich mit der Datenspeicherung und -bearbeitung für meine Anfrage einverstanden und möchte von Ihnen kontaktiert werden. Informationen zum Datenschutz und Ihrem Widerrufsrecht finden Sie hier!