Vermessungsingenieure2018-02-27T16:45:12+00:00

Photogrammetrie, Luftbildvermessung für Vermessungsingenieure, georeferenzierte Luftbilder

Luftbildvermessung und georeferenzierte Luftbilder für Vermessungsingenieure

Photogrammetrie – Luftbildvermessung, oder das Erzeugen georeferenzierter Luftbilder ist eine Aufgabe für Profis, bei der es auf Genauigkeit und präzise Bilder ankommt. Mit einer Drohne als „fliegendes Stativ“ nehmen wir entsprechend einer definierten Flugbahn hochauflösende, überlappende Bilder aus der Luft des zu vermessenden Areals auf. Durch die Georeferenzierung der Bilddaten mit den Geokoordinaten der Auslöseposition lassen sich aus den Bildpunkten dreidimensionale Punktwolken berechnen, die die Grundlage für die Erzeugung von 3D Modellen, DEMs und Orthomosaiken darstellen.

Werden die Bildpunkte zudem durch wenige, terrestrisch genau bestimmte Passpunkte am Boden referenziert, lassen sich Modelle mit der Genauigkeit von einem Pixel, das entspricht je nach Flughöhe und Geländeform 5-15 mm, erzeugen.

Sobald die Passpunkte gesetzt und vermessen sind, kann die Befliegung beginnen. Der Multicopter fliegt ein vordefiniertes Flugmuster in der vorgegebenen Höhe und Geschwindigkeit ab. Entsprechend der Einstellungen für die Vorwärts- und Seitenüberlappung löst die Kamera periodisch aus. Nach wenigen Minuten Flugzeit sind die notwendigen Daten aufgenommen. So kommen Sie schnell zu präzisen, aussagekräftigen Bildern von Ihrem Bereich.

Seit Anfang 2018 steht Ihnen mit uns auch ein PPK-DG (post processed kinematic – direct georeferencing) System zur Verfügung, bei dem die Kamerapositionen mit einer Genauigkeit von 3 cm X/Y/Z bestimmt wird. Daraus resultiert eine absolute Genauigkeit (3D Modell, Orthobild) von 5 cm und besser X/Y/Z: Ohne Passpunkte, ohne Referenzstation und ohne notwendiger Mobilfunkabdeckung, wie bei RTK-Systemen notwendig. Mit der eingesetzten, kalibrierten Optik erreichen wir selbst bei 100m Flughöhe eine Bodenauflösung von 3,5 cm/Pix!

Je nach Größe des aufzunehmenden Bereichs wird der Flug in mehrere Abschnitte unterteilt, damit die Drohne rechtzeitig zum Wechsel der Akkus wieder am Startpunkt landen kann.

Mit leistungsfähigen Computersystemen erzeugen wir aus den gelieferten Bildern und Daten innerhalb von Stunden die geforderten Ergebnisse, die wir dann für die Weiterverarbeitung in GIS und CAD-Systemen in entsprechenden Formaten exportieren. Die Berechnung von Flächen oder Volumina erledigt unser System mit einem Mausklick!

Durch wiederholtes Befliegen in zeitlichen Abständen lassen sich so z.B. Volumenänderungen von Deponien, Kiesgruben und dergleichen schnell und kostengünstig ermitteln.

Wenn auch Sie als Vermessungsingenieur mit Profis zusammenarbeiten wollen, dann lassen Sie sich doch über Ihre individuellen Möglichkeiten beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter +49 8104 8889810 , oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Bis bald.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?